AKK zieht sich zurück - eine Einschätzung der Vorsitzenden

CDU/Laurence Chaperon
CDU/Laurence Chaperon
 "Der Rückzug von Annegret Kramp-Karrenbauer überrascht mich nicht", meint die Vorsitzende, Silvia Klein."Nach AKKs knapper Wahl zur Bundesvorsitzenden ist zunehmend zu spüren gewesen, dass sie Schwierigkeiten hat, sich durchzusetzen. Das hat leider auch dazu geführt, dass sie die Beschlüsse des Bundesvorstandes bei der Wahl eines Ministerpräsidenten bei den christdemokratischen Kollegen um Mike Mohring in Thüringen nicht durchsetzen konnte. Dabei ist eine konsequente und kompromisslose Abgrenzung der CDU vom linken und rechten politischen Rand für uns das höchste Gebot in dieser Zeit. Darum braucht es nun einen durchsetzungsstarken Nachfolger. Ich erwarte, dass der 2018 k

 

Nach oben